Vita

01/2019 Aufnahme des Hans-Bredow-Instituts in die Leibniz-Gemeinschaft und Umbenennung in „Leibniz-Institut für Medienforschung | Hans-Bredow-Institut (HBI)“

Seit 7/2006 |  Hans-Bredow-Institut für Medienforschung an der Universität Hamburg
Wissenschaftliche Referentin (Senior Post-doc)

06/2006 | Universität Hamburg, Promotion an der Fakultät für Erziehungswissenschaft, Psychologie und Bewegungswissenschaft, FB Erziehungswissenschaft (Betreuer: Prof. Dr. Stefan Aufenanger)

Thema: Gesundheitsförderung im Unterhaltungsformat. Wie Jugendliche gesundheitsbezogene Darstellungen in fiktionalen Fernsehangeboten wahrnehmen und bewerten (erschienen im Nomos Verlag: Baden Baden)

4/1999-5/2006 | Hans-Bredow-Institut für Medienforschung an der Universität Hamburg
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

10/93-3/99 | Universität Hamburg, Studium der Erziehungswissenschaft, Diplom

Thema der Abschlussarbeit: Wie sehen Kinder Fernsehwerbung? Eine qualitative Studie zum Verständnis von Fernsehwerbung und deren Bedeutung für Kinder im Vorschulalter.

1/1993-3/1999 | Hans-Bredow-Institut für Medienforschung an der Universität Hamburg
Studentische Mitarbeiterin

1994-1996 | Universität Hamburg, Fachbereich Erziehungswissenschaft
Studentische Mitarbeiterin

10/1991-10/1993 | Universität Lüneburg, Studium der Erziehungswissenschaft, Vordiplom